11.02.12

Wundermittelchen: Weleda Gesichtsöl

Heute möchte ich euch ein wenig über mein neues Schatzerl bezüglich Gesichtspflege erzählen - das Weleda Mandel-Gesichtsöl für sensible Haut.


Meine Haut
Wie einige von euch vielleicht wissen, habe ich eine recht empfindliche Haut mit vielen Rötungen. Sie ist weder besonders trocken, noch wird sie schnell ölig. Im Winter habe ich aber dennoch manchmal mit ein wenig trockenen Stellen zu kämpfen, vor allem um die Nase herum und auf den Wangen. 

Das Öl
Es ist unparfümiert, was ich schon mal sehr zu schätzen weiß, da das bei empfindlicher Haut schnell zu Irritationen führen kann. Das Öl soll laut Weleda die Haut ins Gleichgewicht bringen und ihre natürliche Schutzfunktion wieder herstellen. Die Inhaltsstoffe sollen außerdem Irritation und... tatataa Rötungen meiden - auf sowas springe ich natürlich sofort an ;)

Inhaltsstoffe: Mandelöl, Pflaumenkernöl, Auszug aus Schlehenblüten.
Das war's :D

Preis: Soweit ich mich erinnere, habe ich für 50ml 12-13€ bezahlt. Ein wenig happig, aber das ist es mir wert!

Anwendung: Dünn auf die feuchte Haut auftragen. Auch zur Augen-Make-up Entfernung

Das sagt zumindest Weleda. Ich habe aber so meine eigenen Tricks gefunden:

Meine Anwendungsgebiete

AMU-Entferner
Ich verwende das Öl jetzt schon seit Dezember als AMU-Entferner. Dazu gehe ich vor, wie Weleda es vorschlägt: Ich feuchte ein Eck von einem Wattepad mit Wasser an und tropfe ein wenig Öl drauf (3 Tropfen genügen vollkommen!). Das Öl verteile ich dann ein wenig und streiche anschließend über meine Augen. Ich verwende zwar keine wasserfeste Wimperntusche, jedoch immer mehrere Schichten. Diese bekommen ich mit dem Öl gut weg! Und das wichtigste: es reizt meine Augen überhaupt nicht, im Gegenteil: die empfindliche Haut um die Augen wird gleichzeitig noch gepflegt.
Wenn ich besonders viel AMU trage, feuchte ich das Wattepad nicht mit Wasser, sondern mit einem ölfreien AMU-Entferner an und tropfe dann das Öl darauf. So ist alles Make up blitzschnell entfernt (:

Serum
Ich verwende schon seit einigen Monaten das Alverde Alpenrose Serum abends nach dem Gesichtswasser und vor der Creme. Im Winter habe ich aber das Bedürfnis nach ein wenig mehr Pflege, da das Serum sehr leicht ist. Zu dem halben Pumpstoß Serum mische ich einfach drei Tropfen des Öls dazu, verreibe das Ganze zwischen meinen Fingerspitzen und klopfe die Mischung sanft in meine Haut ein - seit ich das mache, ist meine Haut so weich wie seit Jahren nicht mehr! Ich wende diese Prozedur aber nur abends an, das reicht mir vollkommen - außerdem bin ich in der Früh zu faul für solcherlei Firlefanz ;)
Je nachdem, ob man trockene, Misch- oder ölige Haut hat, kann man das Mischverhältnis natürlich variieren, wie man will!

Handcreme
Ich bin gerade dabei, meinen Vorrat an Handcremes zu reduzieren. Einige davon sind mir im Winter zu wenig reichhaltig. Das ist untertags zwar praktisch, da sie dann schnell einziehen, abends bevorzuge ich aber eine schön reichhaltige Creme, damit ich morgens mit wunderbar zarten Händen aufwache :D Also gehe ich abends beim Hände eincremen genauso vor, wie beim Serum - ich mische einfach ein paar Tropfen des Öls zu meiner Handcreme und schon kann ich die Reichhaltigkeit meiner Handcreme bestimmen!

Haare
Als ich mal mein Kokosöl, das ich normalerweise für meine Haarspitzen verwende, nicht finden konnte, ist mir das Mandelöl ins Auge gesprungen. Ich habe ein wenig davon zwischen meinen Händen verrieben und in meine Haarspitzen massiert. Ich habe sehr trockene Haarspitzen und mit dem Öl wurden sie schön weich und geschmeidig. Da ich mit meinem Kokosöl aber voll und ganz zufrieden bin, hebe ich mir das Mandelöl lieber für meine Gesichtspflege usw. auf (:



Wie ich oben schon geschrieben habe, ist das Öl nicht ganz billig. Auf diesem Bild seht ihr aber, wie wenig ich davon erst verbraucht habe! Ich verwende es seit Dezember täglich als AMU-Entferner und seit Jänner zusätzlich noch täglich zum Serum dazu. Ich denke also, dass das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt, wenn man die hochwertigen Inhaltsstoffe auch noch dazurechnet.
Falls ich das Flascherl jemals leer bekommen sollte, werde ich es mir auf jeden Fall nachkaufen, wie ihr bestimmt schon erraten haben werdet, bin ich mehr als zufrieden mit dem Mandelöl ;)

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Danke für diesen tollen Tipp ;);*

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Tipp :)
    Den Preis finde ich letztlich auch in Ordnung, wenn die Inhaltsstoffe und die Ergiebigkeit stimmen - was hier offensichtlich der Fall ist.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Vorstellung. Schon lange suche ich so etwas.
    Ich werde mich auf jeden Fall mal danach umsehen.

    Liebe Grüße
    KAT

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh das hört sich gut an! :) Und dank meiner Arbeit in den Ferien krieg ich eh Prozente, also werd ich mir das wohl auch nächste Woche besorgen! :D Danke für die vielen Tipps!

    AntwortenLöschen
  5. Klingt toll, Vorallem da man es ja wie du zeigst wirklich vielseitig einsetzen kann. Muss ich glaub ich mal testen, hatte mit Weleda bis jetzt nur gute Erfahrungen.

    AntwortenLöschen
  6. um das Produkt schleiche ich auch schon länger herum, bisher hat mich aber der preis abgehalten. deine Review klingt allerdings total super, ich glaub das nächste Mal nehm ich's mit ^^

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den tollen Tipp, ich habe nämlich auch im Winter oft mit trockenen Stellen zu kämpfen - klingt, als ob mir das Öl gut helfen könnte!

    AntwortenLöschen

Danke für's Kommentieren!
Schnell und einfach, ohne nerviges Captcha.
Ich beantworte Fragen immer direkt unter dem Kommentar. Klickt einfach auf "Per Email abonnieren", bevor ihr euer Kommentar abschickt. Dann werdet ihr benachrichtigt, sobald ich eure Frage beantworte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...